Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 21. Januar 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Mortalität bei Peritoneal- versus Hämodialyse

Die Peritonealdialyse lässt dem Patienten wesentlich mehr Freiheit als die Hämodialyse, ist deshalb eine attraktive Therapiealternative bei terminaler Niereninsuffizienz. Die Autoren einer prospektiven Kohortenstudie haben nun die Todesrisiken bei beiden Verfahren untersucht und miteinander verglichen.

In die an 81 klinischen Zentren in den USA durchgeführte, prospektive Kohortenstudie wurden 1041 Patienten mit einer terminalen Niereninsuffizienz (bisher nicht dialysiert) eingeschlossen. 274 erhielten eine Peritonealdialyse, 767 eine Hämodialyse. Der Follow up dauerte bis 7 Jahre. Endpunkt war das Todesrisiko in Abhängigkeit von der Dialysemethode, berechnet mittels Cox’scher Regressionsanalyse.

 

Die Patienten in der Peritonealdialysegruppe waren eher gesünder und hatten einen höheren sozioökonomischen Status als diejenigen in der Hämodialysegruppe. 25% der Patienten mit Peritonealdialyse und 5% derjenigen mit Hämodialyse wechselten innerhalb des Follow ups mindestens einmal zur anderen Form der Dialyse. Während des ersten Jahres war das Todesrisiko in beiden Gruppen nicht signifikant unterschiedlich (relatives Risiko bei Peritonealdialyse 1.39). Im zweiten Jahr hatten Patienten mit Peritonealdialyse ein signifikant höheres Todesrisiko als solche mit Hämodialyse (relatives Risiko 2.34). Am deutlichsten zeigte sich dieser Unterschied in Kliniken, welche beide Dialysemethoden anboten.

 

Konklusion der Autoren: Patienten mit Peritonealdialyse scheinen im zweiten Jahr ein mehr als doppelt so hohes Todesrisiko zu haben als solche mit Hämodialyse. Man bedenke jedoch, dass diese Resultate nicht einer randomisierten Studie entspringen. Weitere Untersuchungen müssen zeigen, ob ein Wechsel von der Peritonealdialyse zur Hämodialyse im Laufe der Zeit Sinn macht.

 

Link zur Studie

Ann Intern Med 2005;143:174-183 - B. G. Jaar et al

10.08.2005 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Urologie-Nephrologie

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1