Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 24. Januar 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Einmalig Azithromycin versus 7 Tage Clarithromycin bei Pneumonie

Therapiemisserfolge sind bei Infektionskrankheiten häufig auf frühzeitigen Abbruch der mehrtägigen Antibiotikabehandlung mangels Compliance zurück zu führen. Eine Einmaldosis könnte diese Problematik bei gleicher Effektivität und Tolerabilität minimieren. Die Autoren folgender Studie haben die Effektivität einer Einmaldosis Azithromycin mit derjenigen einer 7-tägigen Clarithromycin-Behandlung verglichen.

500 erwachsene Patienten mit einer ausserhalb des Spitals erworbenen leichten bis mittelschweren Pneumonie (CAP = Community Acquired Pneumonia, Fine Klasse I oder II) wurden in die randomisierte, doppelblinde Phase III Multizenterstudie eingeschlossen. Entweder nahmen die Patienten einmalig 2 g Azithromycin (microsphere) oder während 7 Tagen 1 g Clarithromycin (extended release) täglich ein. Endpunkt war die klinische Ansprechrate nach 14-21 Tagen. Anhand der Patienten mit initial identifiziertem Erreger wurde ausserdem die Eradikationsrate bestimmt.

 

Die Ansprechraten nach 2-3 Wochen betrugen unter Azithromycin 92.6% und unter Clarithromycin 94.7%. Die Eradikationsrate lag in der Azithromycingruppe bei 91.8%, im Vergleich zu 90.5% in der Clarithromycingruppe. Beide Antibiotika wurden gut toleriert. Behandlungs-assoziierte Nebenwirkungen traten unter Azithromycin in 26.3% und unter Clarithromycin in 24.6% der Fälle auf.

 

Konklusion der Autoren: Bei Erwachsenen mit einer CAP ist eine einmalige Dosis Azithromycin gleich effektiv und wird gleich gut toleriert wie eine Clarithromycin-Behandlung während 7 Tagen. Durch die Einmalverabreichung kann ein günstiger Einfluss auf Compliance und Resistenzentwicklung erwartet werden.

 

Link zur Studie

Chest 2005;128:2230-2237 - MA Drehobl et al

28.10.2005 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Infektiologie
Respirationstrakt

Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1