Akute Appendizitis: Einfluss einer Verzögerung der Operation
Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 27. September 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Akute Appendizitis: Einfluss einer Verzögerung der Operation

Verdacht auf akute Blinddarmentzündung ist der häufigste Grund für eine chirurgische Notfallkonsultation. Eine in den Archives of Surgery publizierte Studie ging der Frage nach, ob die Verzögerung einer Operation bei akuter Appendizitis um 12 Stunden einen ungünstigen Einfluss auf den Krankheitsverlauf hat.

32'782 Patienten mit einer akuten Appendizitis wurden in die retrospektive Kohortenstudie eingeschlossen. 75% wurden innerhalb von 6 Stunden, 15% innerhalb von 6 bis 12 Stunden und 10% erst mehr als 12 Stunden nach chirurgischer Beurteilung operiert. Studienendpunkt waren Morbidität und Mortalität nach 30 Tagen.

 

Die durchschnittliche Operationsdauer lag in allen Gruppen zwischen 50 und 55 Minuten, die Hospitalisationsdauer zwischen 1.8 und 2.2 Tagen. Diese Unterschiede zwischen den Gruppen waren zwar statistisch signifikant, klinisch aber bedeutungslos. Beim primären Endpunkt waren keine statistisch signifikanten Unterschiede nachweisbar: Die Morbidität betrug 5.5% (Op nach < 6 Std), 5.4% (Op nach 6-12 Std) und 6.1% (Op nach > 12 Std), die schwere Morbidität/Mortalität 3.0%, 3.6% und 3.0%. Die Dauer zwischen Spitaleintritt und Einleitung der Anästhesie war im Regressionsmodell kein Prädiktor für die Morbidität oder Mortalität.

 

Konklusion der Autoren: In dieser retrospektiven Studie war die Verzögerung der Appendektomie bei Patienten mit akuter Appendizitis nicht mit einem schlechteren Outcome assoziiert.

 

Link zur Studie

Arch Surg 2010;145:886-892 - Ingraham AM et al

14.10.2010 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Allgemeinmedizin
Chirurgie
Gastroenterologie

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1