Leaderboard

Sie sind hier: Fortbildung » EKG-Quiz 21. September 2021
Suchen
tellmed.ch
EKG-Quiz
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Fortbildung
e-Learning
Radiologie-Quiz
Röntgenfall des Monats
EKG-Quiz
Labor-Quiz
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top
Richtig

 

 

Sie sehen symmetrisch negative T-Wellen in den Ableitungen V1-V4 und in III und avF, also in den Ableitungen, in denen ½ Stunde vorher rQS-Komplexe und positive T-Wellen vorhanden waren. Dieses Phänomen wird – wie hier - beim intermittierenden Linksschenkelblock, oder nach Pacemakeraktivität, Präexzitation und Kammertachykardie gesehen. Symmetrisch negative T-Wellen in den Ableitungen V1-V4 müssen daneben auch an eine Ischämie, eine Hypertrophie (mit oder ohne Obstruktion) oder einen intrakraniellen Prozess denken lassen.

 

Kommentar zum Fall

Die Patientin wurde gleichentags invasiv abgeklärt. Die Ventrikulographie zeigte eine normale regionale und globale Funktion und die Koronarien hatten lediglich eine Atheromatose. Eine relevante linksventrikuläre Hypertrophie und eine Obstruktion lagen nicht vor. Wir interpretierten die EKG-Veränderungen als intermittierenden Linksschenkelblock mit einem damit assoziierten kardialen T-Wave Memory.


 



 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Das EKG-Quiz wird ermöglicht durch:
 

 

 
 
 

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1