Budenosid als Erhaltungstherapie bei Morbus Crohn
Leaderboard

Sie sind hier: Fachliteratur » Journalscreening 03. Dezember 2022
Suchen
tellmed.ch
Journalscreening
Erweiterte Suche
Fachliteratur
Journalscreening
Studienbesprechungen
Medizin Spektrum
medinfo Journals
Ars Medici
Managed Care
Pädiatrie
Psychiatrie/Neurologie
Gynäkologie
Onkologie
Fortbildung
Kongresse/Tagungen
Tools
Humor
Kolumne
Presse
Gesundheitsrecht
Links
 

Zum Patientenportal

 
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

 Das Portal für Ärztinnen und Ärzte

Tellmed richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe. Für Patienten und die Öffentlichkeit steht das Gesundheitsportal www.sprechzimmer.ch zur Verfügung.

 

Rect Top

Budenosid als Erhaltungstherapie bei Morbus Crohn

Budenosid gilt als first-line Therapie zur Induktion einer Remission bei mildem und moderatem Morbus Crohn. Im Vergleich zu systemischen Kortikosteroiden sind die Nebenwirkungen von Budenosid geringer, bei ähnlicher Effektivität. In einer Analyse von 5 Studien wurde nun die Langzeitverträglichkeit von Budenosid geprüft.

Die Studienautoren haben die Daten von 5 placebokontrollierten doppelblinden Studien gepoolt. Patienten mit mildem bis moderatem Morbus Crohn erhielten während einem Jahr entweder 6 mg Budenosid pro Tag oder Placebo. Endpunkte waren normalerweise mit systemischen Kortikosteroiden assoziierte Nebenwirkungen (GCS NW).

 

Unter Placebo sowie unter Budenosid traten am meisten gastrointestinale und endokrine NW auf. Der einzige signifikante Unterschied bezüglich GCS NW war für kutane GCS-Symptome nachweisbar (p=0.0036). Eine normale Nebennierenfunktion hatten nach 13 Wochen zwar weniger Patienten unter Budenosid, nach einem Jahr zeigte sich diesbezüglich jedoch kein Unterschied mehr zwischen der Budenosid- und der Placebogruppe. Schwere GCS NW wie Sepsis, Katarakt oder Nebenniereninsuffizienz waren in beiden Gruppen gleich selten.

 

Konklusion der Autoren: Budenosid wird während einer Therapiedauer von einem Jahr gut vertragen, mit einem NW-Profil ähnlich dem von Placebo.

 

Link zur Studie

Aliment Pharmacol Ther 2009;29:643-653 - Lichtenstein GR et al

24.07.2009 - dde

 
Adserver Footer
Rect Bottom
 

Fachbereiche
Endokrinologie
Gastroenterologie
Artikel zum Thema
medline Related Articles

Fachportal Gastroenterologie:
Abklärung, Diagnose
Therapie, Prävention

Eisen-Fachportal:
Eisenmangel und Eisenmangelanämie
Sprechzimmer: Patientenratgeber

Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation Wir befolgen die HONcode Prinzipien.
Hier prüfen>>  

Sky right 1